Mehr Effizienz im Rinderstall

Agrifirm bietet ein innovatives Sortiment an Rinderfutter für jeden Einsatz. In einem persönlichen Gespräch klären wir, welches Futter bei Ihren Kühen den besten Erfolg bringt.

Mehr Leistung im Schweinestall

In der Mast und in der Ferkelproduktion müssen alle Faktoren perfekt eingestellt sein, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das gilt besonders fürs Futter.

Geflügel in Bestform

Die besten Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Geflügelhaltung ist ein speziell auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmtes Fütterungskonzept.

Lösungen für Heim- und Hoftiere

Die unterschiedlichen Bedürfnisse von Geflügel, Pferd, Wild und Co. werden regelmäßig von unseren kompetenten Agrifirm Beratern vor Ort ermittelt und fließen unmittelbar in die Produktion mit ein.

Wir suchen Sie

Als wachsendes Unternehmen können Sie bei Agrifirm einiges bewegen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Potenzial voll auszuschöpfen und eigene Ideen einzubringen. Bewerben Sie sich bei uns!

Neue Agrifirm Deutschland Zentrale

Zentrale Greven

Unsere Zentrale hat Ihren neuen Sitz in Greven bezogen. Eine Übersicht der Daten der gewünschten Ansprechpartner finden Sie unter Kontakt.

Bei Fragen oder Anmerkungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

DairyMin Wetteraussichten

Hitzestress-Logo-min

Steigende Temperaturen bedeuten ein Risiko für Ihre Milchviehherde. Mit der Hitzestress App von Agrifirm können Sie dem Sommer ganz gelassen entgegen sehen, denn das Programm warnt vor schwierigen Wetterlagen und gibt nützliche Tipps.

Während wir Menschen erst bei Temperaturen an die 30 °C so richtig ins Schwitzen kommen, können bei empfindlichen Hochleistungskühen bereits bei 20 °C erste Probleme auftreten.

Kontakt

Aktuelles

vorherige Beiträge
Geflügel
Tag der offenen Tür des Legehennenbetriebes Helmerichs
23. August 2016

Tag der offenen Tür des Legehennenbetriebes Helmerichs

Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Betriebes Helmerichs, Aurich laden wir Sie am Sonntag, den 28.08.2016 zwischen 11 und 18 Uhr herzlich zum Tag der offenen Tür ein.   Was Sie erwartet: EU-Bio Legehennenstall mit 25.000 Plätzen Jansen Comfort 2 inside mit bodennahem Kotquerband ohne Übergabe Besonderheiten: Eierpacker mit autom. Vorsortierung, innovative Auslaufluken, ...

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Namen des Betriebes Helmerichs, Aurich laden wir Sie am Sonntag,
den 28.08.2016 zwischen 11 und 18 Uhr herzlich zum Tag der offenen Tür ein.

 

Was Sie erwartet:

  • EU-Bio Legehennenstall mit 25.000 Plätzen
  • Jansen Comfort 2 inside mit bodennahem Kotquerband ohne Übergabe
  • Besonderheiten: Eierpacker mit autom. Vorsortierung, innovative Auslaufluken, Stalleinweichanlage
  • Füttern mit Ergänzer und regional Bioweizen, autom. Weizenbeifütterung im Kaltscharrraum
  •  

Der Stall befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hof.
Adresse Hof:
Brockzetelerstraße 21
26605 Aurich

Unternehmen
Ronald van de Ven – neuer Leiter des Geschäftsbereichs Nordwesteuropa  von Agrifirm Feed
27. Juli 2016

Ronald van de Ven – neuer Leiter des Geschäftsbereichs Nordwesteuropa von Agrifirm Feed

Ronald van de Ven (55) wird zum 1. September von der Hauptgeschäftsführung der Agrifirm Group zum Geschäftsbereichsleiter Agrifirm Feed Nordwesteuropa (NWE) ernannt. In dieser Funktion wird er auch dem Konzernrat von Agrifirm beitreten.   Als Geschäftsbereichsleiter Feed NWE wird van de Ven für den weiteren Ausbau der Feed-Aktivitäten in den Niederlanden, Belgien und Deutschland verantwortlich ...

Ronald van de Ven (55) wird zum 1. September von der Hauptgeschäftsführung der Agrifirm Group zum Geschäftsbereichsleiter Agrifirm Feed Nordwesteuropa (NWE) ernannt. In dieser Funktion wird er auch dem Konzernrat von Agrifirm beitreten.

 

Als Geschäftsbereichsleiter Feed NWE wird van de Ven für den weiteren Ausbau der Feed-Aktivitäten in den Niederlanden, Belgien und Deutschland verantwortlich sein. Der Geschäftsbereich Agrifirm Feed NWE ist im Bereich Futtermittel niederländischer Marktführer und ein einflussreicher Akteur in Deutschland und Belgien. Der Geschäftsbereich umfasst sechs Produktionsstandorte und einen Umschlagbetrieb in den Niederlanden sowie vier Produktionsstandorte in Belgien und Deutschland. Andere wichtige Teile des Geschäftsbereichs sind Agrifirm Co-Products/Bonda, Drogerij Oldambt und das Agrifirm Innovation Center.

 

Ronald van de Ven war bislang als COO bei For Farmers in Deutschland und Belgien tätig. Davor hatte er über längere Zeit verschiedene Management- und Geschäftsführungsfunktionen bei Hendrix UTD inne. Van de Ven tritt in seiner neuen Funktion die Nachfolge von Joost Helsen an, der in seiner achtjährigen Tätigkeit bei Agrifirm einen wichtigen Beitrag zum Zustandekommen und Ausbau des Unternehmens geleistet hat. Im vergangenen Jahr war er für den Aufbau des Geschäftsbereichs Feed NWE verantwortlich. Joost Helsen wird seine Laufbahn außerhalb von Agrifirm fortsetzen.

 

Zum 1. Oktober überträgt er seine Aufgaben seinem Nachfolger. Agrifirm ist ihm für seinen Einsatz in den letzten Jahren sehr erkenntlich und dankt ihm herzlich für seinen wertvollen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens.

Geflügel
Tag der offenen Tür im Hähnchenbetrieb der Familie Lichtenberg
18. März 2016

Tag der offenen Tür im Hähnchenbetrieb der Familie Lichtenberg

Am 17. April organisiert die Familie Lichtenberg einen Tag der offenen Tür. Sie sind herzlich eingeladen von 13 bis 17 Uhr die zwei neuen Hähnchenmastställe zu besichtigen.

Am 17. April organisiert die Familie Lichtenberg einen Tag der offenen Tür. Sie sind herzlich eingeladen von 13 bis 17 Uhr die zwei neuen Hähnchenmastställe zu besichtigen.

weitere Beiträge

Über uns

Agrifirm ist 2010 durch den Zusammenschluss der zwei niederländischen Genossenschaften Cehave Landbouwbelang und Agrifirm entstanden. Durch die Fusion von KOFU und Strahmann am 1. Juli 2011 ist ein Unternehmen entstanden, das als kompetenter Ansprechpartner in der Landwirtschaft allen Unterstützung und Lösungen anbieten kann.

„Erfolg verbindet“ bringt die Unternehmensphilosophie auf den Punkt. Und das auf mehreren Ebenen. Denn Erfolg verbindet die Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Wir können nur dann erfolgreich im Markt bestehen, wenn wir als Team auftreten und ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem Menschen gerne arbeiten, Leistung anerkannt und gefördert wird.

„Erfolg verbindet“ uns auch mit unseren Kunden und Geschäftspartnern. Zuverlässigkeit, Know-how und Qualität machen uns zu einem starken Partner, mit dem man gerne zusammenarbeitet. Beste Qualität, innovative Produkte, eine sehr hohe Beratungskompetenz, Präsenz vor Ort und Mitarbeiter, die die Sprache der Landwirte sprechen, deren Probleme verstehen und lösen, verbinden uns mit unseren Kunden.

Ein starker Partner
Ein starker Partner
für die Landwirtschaft

Soziales aus Facebook