Agrifirm Tools

Hier ist mehr für Sie drin

Die täglichen Herausforderungen Ihres Arbeitsalltags setzen optimales Futter und zielgerichtete Beratung voraus – dies garantieren wir Ihnen! Darüber hinaus bieten wir von Agrifirm Ihnen verschiedene Tools als Serviceleistungen, die Ihnen Arbeitserleichterung, nützliche Tipps sowie eine individuelle und maßgeschneiderte Beratung verschaffen sollen. Mit Hilfe unserer Services möchten wir Sie zum Beispiel frühzeitig darauf hinweisen, wann bestimmte Maßnahmen getroffen oder optimale Rationsberechnungen durchgeführt werden müssen, damit Ihre Tiere ideal versorgt sind und die richtigen Nährstoffe erhalten.

TOTAL DRY Kuehe

Kontakt

Tools

Dairymin Hitzestress

Damit Sie cool bleiben, wenn‘s heiß wird

Steigende Temperaturen bedeuten ein Risiko für Ihre Milchviehherde. Mit der Hitzestress App von Agrifirm können Sie dem Sommer ganz gelassen entgegen sehen, denn das Programm warnt vor schwierigen Wetterlagen und gibt nützliche Tipps. Während wir Menschen erst bei Temperaturen an die 30 °C so richtig ins Schwitzen kommen, können bei empfindlichen Hochleistungskühen bereits bei 20 °C erste Probleme auftreten. Betroffen sind in erster Linie drei Bereiche: die Futteraufnahme, die Abläufe im Pansen sowie die Stoffwechselaktivitäten. Hitzestress mindert die Leistungsfähigkeit, da Milchmenge und Milchzusammensetzung als auch Immunität und Fruchtbarkeit der Tiere negativ beeinflusst werden. Die Folge: finanzielle Verluste.

 

Das Frühwarnsystem
Die von Agrifirm entwickelte App berechnet aus Temperatur und Luftfeuchtigkeit die Intensität der Belastung über einen Index (THI). So kann schon ab einer unproblematischen THI-Stufe damit begonnen werden, prophylaktische Maßnahmen einzuleiten. Dazu zählen zum Beispiel die Fütterung von Agrifirm DairyMin Hitzestress oder die Zugabe von Agrifirm DairyMin Stabimix.

WeiterlesenSchließen

MilkNavigator

Das wirkungsvolle Instrument zur Renditesteigerung

Mit dem Agrifirm MilkNavigator berechnete Rationen zeigen, ob die Milchkuh und damit die Pansenmikroben alle Nährstoffe in den richtigen Verhältnissen bekommen, um das Futter effizient in Milchmenge umzusetzen – mit den gewünschten Eiweiß- beziehungsweise Fettwerten. So ist es möglich, jedem Landwirt eine individuelle und maßgeschneiderte Futterberatung unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Raufutterqualitäten anzubieten. Das innovative Tool wurde vom AIC, dem konzerneigenem Agrifirm Innovation Center, entwickelt und intern bereits seit dem Jahr 2005 bei Agrifirm benutzt. Über Praxiserfahrungen und Auswertungen konnte es kontinuierlich weiter verbessert und erstmals 2008 als Milk-Navigator im Markt eingeführt werden. In die eigentliche Entwicklung wurden zahlreiche Betriebe miteinbezogen, deren Rationen datenmäßig erfasst, Milchkühe beobachtet und Leistungsdaten gemessen wurden. Aus sämtlichen Daten wurden Indexmodelle errechnet und in das Agrifirm Rationsberechnungsprogramm integriert.

Bei Agrifirm Deutschland wird der Agrifirm MilkNavigator seit mittlerweile mehreren Jahren erfolgreich eingesetzt. Neue Informationen aus Wissenschaft und Praxis werden regelmäßig in den MilkNavigator eingebracht und stehen den Agrifirm Beratern immer aktuell zur Verfügung.

Mit dem Programm zur Rationsberechnung Optivoer wird die aktuelle Ration überrechnet. Das Programm gibt erste Hinweise auf mögliche Schwächen der Ration. Im Programm integriert ist der MilkNavigator, der es dem Agrifirm Spezialberater erlaubt, anhand eines Index-wertes die Leistungsfähigkeit einer Ration direkt zu erkennen. Sind alle relevanten Nährstoffe optimal eingestellt, ergibt sich ein Index von 100. Erfahrungen haben gezeigt, dass ab einem Index von über 80 hohe Futtereffizienz und damit hohe Leistung und hohe Gesundheit bei den Tieren erwartet werden können. Schwächen der Ration können vom Agrifirm Berater mit wenigen Klicks ausgemacht werden.

WeiterlesenSchließen

Silageuntersuchung

Gut kombiniert

Kuhstall

Das Verdauungssystem einer Kuh ist höchst kompliziert. Das Zusammenspiel beziehungsweise die Wechselwirkung der unterschiedlichen Futtermittel ebenfalls. Da beide Komponenten zusammentreffen und sich gegenseitig potenzieren können, wird die Ursachenbestimmung bei einer nicht optimal eingestellten Futterration häufig zum Ratespiel. Ein hilfreiches Tool ist das Rationsberechnungs-Programm Optivoer mit der Ergänzung MilkNavigator. Erste Voraussetzung für eine exakte Berechnung ist die genaue Kenntnis der eingesetzten Rationsbestandteile. Für die Silageuntersuchungen nutzt Agrifirm verschiedene Labors, die neben den typischen Kennwerten wie NEL, Rohprotein, nXP, RNB, Rohfaser, Stärke, Zucker usw. zusätzliche Analysen vornehmen, die wichtige Informationen speziell zum Komplex „Rohprotein und Eiweiß“ sowie „Struktur und Verdaulichkeit“ aufzeigen.

WeiterlesenSchließen

Melkroboter Service

Automatisch schmackhaft

Melkroboter Service

In den letzten Jahren sind Melkroboter verstärkt in den Milchviehbetrieben als Alternative zur klassischen Melktechnik zum Einsatz gekommen. Das heißt für die Landwirte: sich mit weiteren Themen wie Technik, Datenanalyse, Fütterung, Arbeitserleichterung und Time Management auseinanderzusetzen. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, sind bei Agrifirm Deutschland speziell ausgebildete und geschulte Spezialberater im Einsatz, die in den drei wichtigsten Bereichen Technik, Datenanalyse und Fütterung die Landwirte unterstützen. Damit das Roboter-Team immer up to date bleibt, hat Agrifirm die Arbeitsgruppe Melkroboter-Service (MRS) ins Leben gerufen, in der Mitarbeiter aus Deutschland, Holland und Belgien zusammenkommen, um Erfahrungen auszutauschen. Bei diesen Treffen geht es um unterschiedliche Themen wie Datenauswertung und -analyse, neueste technische Entwicklungen, Praxiserfahrungen – alles mit dem Ziel, ein perfekter Gesprächspartner für den Landwirt mit einem automatischen Melksystem zu sein. Natürlich gehört die Kenntnis der unterschiedlichen Roboter-Systeme, die auf dem Markt erhältlich sind, auch dazu. Zu diesen Treffen der MRS werden übrigens auch alle Melkroboter-Hersteller aus Europa eingeladen. Ein zentraler Punkt in den Betrieben mit Melkroboter ist die Anzahl der täglichen Besuche des Roboters, ein weiterer, ein möglichst geringer Aufwand beim Nachtreiben der Kühe. Das hängt in erster Linie vom Futter ab, das im Melkroboter gefüttert wird. Hier stellt sich die Aufgabe, die richtige Ration für die Tiere zusammenzustellen. Agrifirm bietet einige speziell auf den Roboter zusammengestellte Sorten an, wie zum Beispiel RoboterLac®. Das Futter im Roboter ist eine Sache, aber dabei darf nicht die Ration am Futtertisch vergessen werden – sie muss überprüft und so eingestellt werden, dass sich Ration am Trog und Kraftfutter im Roboter perfekt ergänzen. Nur so kann die maximale Besuchsfrequenz im Melkroboter erreicht und die Kuh optimal versorgt werden. Bei aller Technik, Optimierung und Einstellung ist am Ende allerdings nur eines entscheidend: Das Futter muss der Kuh schmecken.

WeiterlesenSchließen

FORSCHER MIT MISSION

Innovationen sind für uns eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Landwirtschaft von morgen. Im Agrifirm Innovation Center suchen wir kontinuierlich nach Lösungen zur Steigerung der Leistung und der Rendite.

Stillstand bedeutet Rückschritt. Unsere Mission ist es, innovative, qualitativ hochwertige Produkte zu entwickeln und sie unter Berücksichtigung der besonderen Umstände einer Region oder eines Landes einzusetzen. Im CCL Nutricontrol Labor für Lebensmittel- und Tierfutterindustrie arbeiten Forscher an chemischen und analytischen Methoden im Bereich Lebensmittelsicherheit und Nährwerte. Ziel ist es, durch Futtersorten die Leistungsfähigkeit der Tiere zu steigern und die Nutztierhaltung noch effizienter zu gestalten. In der Versuchsstation in Laverdonk werden innovative Futtermittel entwickelt und in Testreihen an Kälbern, Schweinen und Geflügel erprobt. Die Ernährungsforschung und die Bedarfsanalyse bilden dabei die Basis für unsere Arbeit. Wir gehen unterschiedlichen Fragen nach, wie zum Beispiel: Welche Bedürfnisse haben Tiere in ihren verschiedenen Lebensphasen? Was sind die aktuellen Nährwerte? Welche innovativen Techniken können wir entwickeln, um eine noch bessere Renditesteigerung zu erzielen? Unsere Forschung konzentriert sich dabei auf alle bekannten Nährstoffe, die für die landwirtschaftlichen Nutztiere verwertbar sind. Das endgültige Ergebnis – reichere, wertvollere Nährstoffe – findet seinen Weg auf die Betriebe als hochwertige Futtermittel in ausgezeichneter Agrifirm Qualität. Dabei garantieren die regelmäßige Analyse von Rohwaren und Futtermitteln, die Kontrolle der Zulieferer, der Produktionsabläufe und die Qualitätsüberwachung der Auslieferung stets ein hohes Maß an Sicherheit. In enger Zusammenarbeit mit den internationalen Agrifirm Arbeitsgruppen wurden bereits das Fütterungskonzept TOTAL DRY und das innovative Programm zur Futterrationsberechnung MilkNavigator entwickelt.

Agrifirm
Innovation
Center
Agrifirm
Innovation
Center
Zukunftsweisende Fütterungskonzepte und Services